Seminare und Workshops
Seminare und Workshops

Wozu Seminare und Workshops für Autoren?

„Jeder kann schreiben“, das ist eine Auffassung, die von „Creative-Writing“-Trainern gern vertreten wird. Dahinter steckt die Idee, dass jeder Mensch, der sprechen, lesen und schreiben gelernt hat, auch Erzählungen, Romane oder Sachbücher schreiben kann. Dieser Auffassung würde ich grundsätzlich zustimmen. Dann wären allerdings Seminare und Workshops für Autoren nachgerade überflüssig.

Doch das Schreiben von Erzählungen, Romanen oder anderen Büchern ist auch ein Handwerk. Ein Handwerk, das die wenigsten Menschen auf „natürliche Weise“ beherrschen.

Meine Seminare und Workshops sollen den Teilnehmern die Chance geben, die Techniken, Verfahren und Methoden dieses Handwerks zu erlernen. Und zwar, damit sie bessere Texte schreiben können. — Oder überhaupt den Mut finden, mit dem Schreiben von belletristischen oder Sachbuch-Texten zu beginnen.

Deshalb sind bereits die von mir angebotenen Seminare auf die Praxis des Schreibens ausgelegt. Meine Workshops gehen noch einen Schritt weiter: In ihnen soll – wenn möglich – an aktuellen Projekten der Teilnehmer gearbeitet werden.

Welche Seminare und Workshops sind geplant?

Folgende Seminare und Workshops plane ich (mehr Informationen und Daten in Kürze, Titel und Themen können noch variieren):

Geplante Seminar-Themen:

  1. Literarische Texte konzipieren, schreiben und überarbeiten – Das Einsteiger-Seminar!
  2. Sachbücher konzipieren, planen und schreiben – Seminar für Einsteiger!
  3. Erzähltexte überarbeiten – Intensiv-Seminar für Autoren
  4. Erzähltechniken und -strategien für Fortgeschrittene
  5. Figuren und Charaktere entwickeln und darstellen
  6. Plots, Plotpoints, Konflikte und Spannungsbögen
  7. Verlage, Agenten und Plattformen – Erzählungen und Romane publizieren

Geplante Workshops:

  1. Ihre Erzählung konzipieren und den Schreibprozess planen
  2. Ihren Roman konzipieren und den Schreibprozess planen
  3. Praxis der Text-Überarbeitung
  4. Figuren und Dialoge
  5. Komplexe Erzähltechniken und -strategien für erfahrene Autoren
  6. „Masterkurs“ für erfahrene Autoren

Welche Ziele haben die Seminare und Workshops?

Grundsätzlich entwickle ich die Inhalte eines Seminars oder Workshops so, dass konkrete, praktische Themen und Prozesse besprochen und möglichst auch an Beispielen erläutert werden. Diese Beispiele sollten idealerweise von den Teilnehmern selbst stammen. Das stellt sicher, dass Sie, als Teilnehmer, die Ergebnisse eines Seminars direkt anschließend in ihrer schriftstellerischen Praxis einsetzen können. In einem Workshop versuche ich zusätzlich, an laufenden Projekten der Teilnehmer zu arbeiten. In jedem Fall will ich sicherstellen, dass Sie als Teilnehmer die in einem Seminar oder Workshop gewonnenen Kenntnisse anschließend direkt beim Schreiben an Ihren Texten einsetzen können.

Im übrigen sind die konkreten Ziele der einzelnen Seminare oder Workshops durchaus unterschiedlich. Daher werden sie in jeder Veranstaltungs-Ankündigung einzeln benannt. Damit wissen Sie bereits vorher, was Sie erwartet.

Wer sollte an den Seminaren und Workshops des Autoren-Coach teilnehmen?

Jeder, der ein Buch, sei es ein Sachbuch, einer Erzählung oder ein Roman, schreibt oder schreiben will, kann an jedem meiner Seminare oder Workshops teilnehmen. Jedoch richte ich meine Veranstaltungen auch an den Bedürfnissen bestimmter Zielgruppen aus: Einsteiger, fortgeschrittene und erfahrene Autoren.

Einsteiger sind – wenig überraschend – Menschen, die zum ersten Mal an einem Text arbeiten, den sie veröffentlichen wollen.

Fortgeschrittene Autoren haben bereits ein, zwei oder mehr Texte geschrieben, wollen aber ihre Texte verbessern oder neue Techniken und Methoden erlernen.

Erfahrene Autoren schließlich haben bereits mehrere Bücher veröffentlicht und deshalb meistens konkrete Schwierigkeiten oder Fragen, ausgehend von aktuellen Projekten, an denen sie arbeiten. Für sie werde ich in erster Linie Workshops anbieten.

Mit wenigen Ausnahmen werden meine Seminare für sechs Teilnehmer ausgelegt. Workshops sind im Regelfall für maximal 4 Teilnehmer gedacht. Ich möchte so sicherstellen, dass ich mich mit jedem Teilnehmer auseinandersetzen und auf ihn eingehen kann. Deshalb sind Nachfragen natürlich nicht nur erwünscht, sondern ein wichtiger Bestandteil der Veranstaltung.

Wie laufen die Seminare und Workshops ab?

Seminare bestehen zumeist aus drei Hauptelementen: Informationsphasen, Frage-Antwort oder Gesprächs-Phasen und Übungsphasen.

Workshops sind noch stärker praktisch ausgelegt. In ihnen wird es darum gehen, den Teilnehmern Gelegenheit zu produktiver Arbeit unter kritischer Begleitung zu geben.

Seminare und Workshops dauern im Regelfall zwischen einem und maximal zweieinhalb Tage. Beginn wird im Regelfall zwischen 9.30 und 10.00 Uhr vormittags sein, Ende zwischen 18.00 und 19.00 Uhr.

Geplant ist jeweils eine Mittagspause von 45 bis 60 Minuten, sowie kürzere Pausen nach Bedarf. Besonders mehrtägige Seminare werde ich vorzugsweise für Wochenenden vorsehen.

Wie sind die Regeln für Anmeldung, Teilnahme und Bezahlung?

Ich werde jedes Seminar oder Workshop in einem Blog-Artikel ankündigen. Ein solcher Blog-Post wird im Regelfall Datum, Zeit, Ort, Inhalt und ggf. Teilnahmebedingungen enthalten. Außerdem ein Anmeldeformular für eine verbindliche Anmeldung zu der Veranstaltung.

Ich werde jede Anmeldung kurzfristig mit einer eMail bestätigen. Diese eMail wird außerdem eine Rechnung über den Teilnehmerbeitrag enthalten. Bitte zahlen Sie 50% dieses Beitrags direkt nach Erhalt der Teilnahmebestätigung. Damit reservieren Sie zugleich Ihren Platz im Seminar oder Workshop.

Der Rest des Teilnehmerbeitrags ist 14 Tage vor dem Beginn der Veranstaltung fällig. Sollten Sie eine Veranstaltung weniger als 14 Tage vor Beginn buchen, zahlen Sie bitte den gesamten Beitrag in einer Summe.

Bitte erscheinen Sie pünktlich zu den Veranstaltungen. Im Regelfall stelle ich alkoholfreie Getränke (Kaffee, Tee, Wasser, Apfel- oder O-Saft) sowie kleine Snacks (Kekse oder Kuchen) im Seminarraum zur Verfügung.

Stornierungen

Bis 15 Tage vor Veranstaltungsbeginn können Sie ihre Teilnahme schriftlich stornieren. Eine solche Stornierung ist kostenlos. Ich erstatte Ihnen dann bereits gezahlte Teilnehmerbeiträge innerhalb einer Woche zurück.

Ab 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn beträgt die Stornierungsgebühr 50% des Teilnehmerbeitrags. Ab Veranstaltungsbeginn muss ich Ihnen den vollen Teilnehmerbeitrag in Rechnung stellen, auch wenn Sie wegen Krankheit oder aus anderen Gründen verhindert sind. Dies ist erforderlich, weil ich persönlich z.B. mit der Miete der Räumlichkeiten oder den Vorbereitungen für die Veranstaltung in Vorleistung gehe. Natürlich können Sie in Absprache mit mir einen Ersatzteilnehmer benennen.

Wenn ich – in seltenen Fällen – aus wichtigem Grund oder wegen zu geringer Teilnehmerzahl eine Veranstaltung absagen muss, werde ich Sie rechtzeitig vorher kontaktieren. Wenn möglich werde ich Ihnen dann einen Alternativ-Termin oder die Teilnahme an einer Veranstaltung zu einem verwandten Thema anbieten. Sollte dieses Angebot Ihnen nicht zusagen, erhalten Sie bereits gezahlten Beiträge in voller Höhe zurück. Weitere Haftungs- oder Schadenersatzansprüche bestehen nicht.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Alle rechtlichen Details finden Sie in meinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für Seminare, Workshops und Vorträge.

Hinweis

Aus gegebenem Anlass weise ich darauf hin, dass Seminare und Workshops zum Kreativen Schreiben kein Ersatz für möglicherweise notwendige medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen oder Therapien sind.

Weitere Informationen

Sollten Sie Fragen haben oder zusätzliche Informationen zu meinen Seminaren und Workshops benötigen, kontaktieren Sie mich bitte per Email, telefonisch oder verwenden Sie das Kontaktformular.


Menü schließen